gouvernance des données définition

Alles, was Sie über die Data Governance wissen müssen

Juni 20, 2022
Juni 20, 2022
20 Juni 2022

Ob Sie Ihre Time-to-Market beschleunigen, die Kundenerfahrung verbessern oder Ihr Unternehmen auf den Weg zu mehr operativer Exzellenz bringen wollen: Sie sind im datengetriebenen Zeitalter angekommen. Und im Zentrum Ihres Weges steht eine anspruchsvolle Disziplin: die Data Governance. Zwischen Vision, Definition und Methodik: Im Folgenden finden Sie einen umfassenden Überblick über diesen unumgänglichen Aspekt Ihrer Datenstrategie.

Die Data Governance ist eine zentrale Disziplin, die von datengetriebenen Unternehmen zwingend eingeführt werden muss. Sie war bereits 2021 eine Priorität, 2022 ist sie es noch mehr.

Bei Zeenea definieren wir die Data Governance als eine Autorität mit Entscheidungsbefugnis (Planung, Überwachung und Durchsetzung von Regeln) und Kontrolle über das Datenmanagement.

Einerseits ist die Gewährleistung einer effektiven Data Governance Ihre wichtigste Garantie dafür, dass Ihre Daten einheitlich und verlässlich sind und nicht missbräuchlich verwendet werden. Andererseits können Sie mithilfe der Data Governance sicherstellen, dass Ihre Daten korrekt erfasst werden. Die Herausforderung besteht darin, Ihr Unternehmen niemals dem Risiko von Daten auszusetzen, die nicht den geltenden Datenvorschriften entsprechen.

Denn die Daten eines Unternehmens sind ein „gemeinsamer Vermögenswert“ und müssen auch als solcher behandelt werden. Aus diesem Grund ist die Data Governance von entscheidender Bedeutung. Die Data Governance ist jedoch weit mehr als nur ein Konzept oder ein Verhaltenskodex. Sie ist eine strategische Aktivität, welche die Ziele, den Weg und die technischen Lösungen festlegt, die für Ihre datengetriebene Strategie unerlässlich sind.

Warum ist die Gewährleistung der Data Governance so wichtig?

In der Vergangenheit war die Einführung einer Data Governance in Unternehmen selten von Erfolg gekrönt. Die Datenverantwortlichen haben sich allzu oft auf die technische Verwaltung oder die strenge Kontrolle der Daten konzentriert.

Jenen Benutzern, die mit Daten experimentieren und Innovationen schaffen wollen, kann die Data Governance wie eine Ansammlung von Einschränkungen, Begrenzungen und unnötiger Bürokratie erscheinen. Diese Benutzer haben manchmal schreckliche Visionen von Daten, die in dunklen Katakomben eingeschlossen sind und nur nach monatelangem Kampf gegen bürokratische Schikanen zugänglich werden. Andere erinnern sich schmerzlich an die Energie, die sie bei Besprechungen, mit der Aktualisierung von Tabellen und der Pflege von Wikis verschwendet haben, um dann feststellen zu müssen, dass niemand von den Früchten ihrer harten Arbeit profitiert.

Es ist offenkundig, dass die Unternehmen an die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gebunden sind: die Gewährleistung der Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten und die Bereitstellung eines Risikomanagements. Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung, eine offensive Strategie zu verfolgen, die darauf abzielt, die Verwendung der Daten eines Unternehmens zu verbessern – indem das Vorhandensein sinnvoller, verwendbarer und tatsächlich genutzter Daten garantiert wird – und diesen vorhandenen Datenschatz zu nutzbar zu machen.

Offensive vs. defensive Data Governance-Strategien

Eine Data Governance lässt sich in zwei Ansätzen denken: defensiv oder offensiv. Es geht darum, die Unternehmensstrategie auf die IT-Anforderungen im Bereich der Datensicherheit auszurichten und gleichzeitig die Nutzung und Analyse von Daten zu fördern, um einen geschäftlichen Mehrwert zu generieren. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für die Ziele, die für diese beiden strategischen Ansätze der Data Governance gesetzt wurden:

Defensive Data Governance:

  • Die Einhaltung nationaler Vorschriften, um Sanktionen, z. B. aufgrund von Verstößen gegen die im Mai 2018 in Kraft getretene Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu vermeiden.
  • Die Erfüllung der Pflichten und internen Regeln, denen die Unternehmensdaten unterliegen.
  • Die Gewährleistung von Sicherheit, Integrität und Qualität der Daten, um eine gute Nutzung zu ermöglichen.

Offensive Data Governance:

  • Die Steigerung der Rentabilität und der Wettbewerbsposition des Unternehmens mithilfe von Daten.
  • Die Optimierung der Analyse, Modellierung, Visualisierung, Umwandlung und Anreicherung von Daten.
  • Die Erhöhung der Flexibilität des Unternehmens in Bezug auf die Nutzung seiner Daten.

Was sind die wichtigsten Vorteile einer guten Data Governance?

Je wichtiger Daten in den Strategien der Unternehmen werden, desto mehr werden sie von anspruchsvollen Normen und Vorschriften begleitet: SOX in den USA, DSGVO in Europa … Es ist zum einen wichtig,nicht den Unmut des Gesetzgebers auf sich zu ziehen und zum anderen nicht das Vertrauen der Kunden und Partner zu missbrauchen, die sich damit einverstanden erklären, dass Sie ihre Daten sammeln und nutzen.

Die Data Governance gibt Ihnen insbesondere die Möglichkeit, die Compliance in allen Phasen des Lebenszyklus der Daten kontinuierlich zu steuern (von der Erhebung bis zur eigentlichen Nutzung). Es hat aber noch weitere Vorteile, genauestens auf die Compliance der Daten zu achten. Denn die Compliance trägt bereits an sich zu einer höheren Datensicherheit bei. Die Data Governance umfasst unter anderem Aufgaben wie das Auffinden kritischer Daten und die Identifizierung der Eigentümer und Nutzer von Daten.

Die Data Governance legt auch den Rahmen für die Datenqualität fest. Mehr Qualität bedeutet eine effektivere und effizientere Nutzung Ihrer Daten, insbesondere in Entscheidungsprozessen. Eine gute Data Governance ist auch ein Vorteil, wenn es darum geht, die Kosten für die Verwaltung und Speicherung von Daten zu senken und zu überwachen.

Wer sind die wichtigsten Akteure der Data Governance?

Die Gewährleistung einer guten Data Governance setzt ein methodisches Vorgehen voraus. Zu Beginn empfiehlt es sich, eine genaue Wertecharta zu verfassen. Diese Charta sollte die Grundsätze festlegen und es ermöglichen, die Mittel und technischen Lösungen zu definieren, die eingesetzt werden müssen, um die Großbaustelle der Data Governance in Angriff zu nehmen.

Bei der Data Governance geht es aber auch um Talente und Teams, die mit ihrer Arbeit zur Exzellenz Ihrer Strategie beitragen. Auch wenn der Chief Data Officer selbstverständlich eine wichtige Rolle spielt, muss er sich bei seiner Arbeit auf Data Owners und Data Stewards stützen können. Auch wenn der CDO die Aufsicht über das gesamte System hat und direkt an die Geschäftsführung berichtet, so ist der Data Steward der Garant für die Datenqualität. Data Stewards haben vor allem die Aufgabe, die Einhaltung der in Ihrer Charta festgelegten Grundsätze zu überwachen, aber auch dafür zu sorgen, dass alle Teams die Botschaft verinnerlichen. Denn im Arbeitsalltag geht die Data Governance alle in Ihrem Unternehmen etwas an!

zeenea logo

At Zeenea, we work hard to create a data fluent world by providing our customers with the tools and services that allow enterprises to be data driven.

zeenea logo

Chez Zeenea, notre objectif est de créer un monde “data fluent” en proposant à nos clients une plateforme et des services permettant aux entreprises de devenir data-driven.

zeenea logo

Das Ziel von Zeenea ist es, unsere Kunden "data-fluent" zu machen, indem wir ihnen eine Plattform und Dienstleistungen bieten, die ihnen datengetriebenes Arbeiten ermöglichen.

Related posts

Articles similaires

Ähnliche Artikel

Be(come) data fluent

Read the latest trends on big data, data cataloging, data governance and more on Zeenea’s data blog.

Join our community by signing up to our newsletter!

Devenez Data Fluent

Découvrez les dernières tendances en matière de big data, data management, de gouvernance des données et plus encore sur le blog de Zeenea.

Rejoignez notre communauté en vous inscrivant à notre newsletter !

Werden Sie Data Fluent

Entdecken Sie die neuesten Trends rund um die Themen Big Data, Datenmanagement, Data Governance und vieles mehr im Zeenea-Blog.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und werden Sie Teil unserer Community!

Let's get started
Make data meaningful & discoverable for your teams
Learn more >

Los geht’s!

Geben Sie Ihren Daten einen Sinn

Mehr erfahren >

Soc 2 Type 2
Iso 27001
© 2023 Zeenea - All Rights Reserved
Démarrez maintenant
Donnez du sens à votre patrimoine de données
En savoir plus >
Soc 2 Type 2
Iso 27001
© 2023 Zeenea - Tous droits réservés.